03.08.2020

Buchtipp: Grand Paris

Eine fremde Welt entdecken, die die Meisten nur aus Fotos oder Filmen kennen – die Banlieue von Paris: Der Rotpunkt-Reiseführer macht es leicht. Zum Beispiel auf einem der vielen Vélib-Leihvelos, denn die gibt es inzwischen auch in der Banlieue von Paris: Nach kurzer Fahrt gelangt man so über den Boulevard Périphérique hinweg nach Pantin oder Aubervilliers, wo schmucke Villen und...

weiterlesen

30.07.2020

Ausgezeichnetes Glitzern über dem Wasser

Keine andere Massnahme während des Corona-Lockdowns schien wunderlicher, als die Sperrung von See- und Flussufern. Der breite Zuspruch der Bevölkerung zeigt, dass in der Schweiz neben den siedlungsnahen Wäldern, besonders die Uferzonen die «wahren Parks» sind. So gesehen ist es nur konsequent, dass Stadt und Kanton Zürich für ihre gestalterischen...

weiterlesen

24.07.2020

Unspektakulär und zweckbestimmt

Auszeichnung für gute Landwirtschaftsbauten Der «grosse Stallreport» steht in werk, bauen + wohnen noch aus. Denn sein Stoff muss erst erarbeitet werden: Unspektakulär und zweckbestimmt sind heute die Landwirtschaftsbauten. Alle, die gerne zu Fuss unterwegs sind, wissen: Laufställe, Mastanlagen und Mehrzweckbauten prägen den ländlichen Raum heute in derselben...

weiterlesen

14.07.2020

Für Ferien in der Schweiz

Das Gesetz unterscheidet und trennt zwar «Siedlung» von «Landschaft», – doch erst das Zusammenspiel von Gebäuden, Siedlung und Kulturland macht eine Landschaft aus. Bricht ein Teil weg, so ist in der Folge das Ganze gefährdet; Freihaltezonen allein schützen die Landschaft zu wenig. Das zeigt der handliche Wanderführer, den der Heimatschutz im Jahr der...

weiterlesen

09.07.2020

Schlagrahm

Das Museum Z33 von Francesca Torzo streicht Preise ein Wenn Architekten und Architektinnen Meisterköche sind, so dürften Kritiker und Kritikerinnen wohl als ihre Pâtissiers bezeichnet werden. Nicht selten in derselben «Küche» tätig, sorgen sie für den gelungenen Abgang eines schmackhaften Mehrgängers, verzieren das Handfeste der Architektur...

weiterlesen

06.07.2020

Ein Zeichen der Zeit und fällige Anerkennung

Sie sind keine klassischen Architekten, auch wenn Barbara Buser ihr Diplom an der ETHZ und Eric Honegger seins an der EPFL absolviert hat. Das Vorhandene bildet die Grundlage ihres Schaffens: Umnutzung und Wiederverwertung stehen an der Tagesordnung – und ein Einfamilienhaus würden sie nie bauen. Mit dem Baubüro (nicht Architektur- oder Planungsbüro) in situ erhalten sie die...

weiterlesen

30.06.2020

Das offene Museum in Cuernavaca von JSa

Rund eine Autostunde von der Hauptstadt entfernt befindet sich die Mexikanische Stadt Cuernavaca, die aufgrund des milden tropischen Klimas und der Fülle an blühenden Pflanzen in den Parks und Gärten als die Stadt des ewigen Frühlings bezeichnet wird. Der Traum der Moderne lässt sich hier verwirklichen: eine intensive räumliche Verbindung zwischen Aussen- und...

weiterlesen

23.06.2020

Vergleichen_1.9

Ein neues Release für werk-material.online Im Gegensatz zu unserem Heft, das irgendwann einmal gedruckt, gebunden und verschickt wird, ist die Kennwerte-Datenbank werk-material.online nie fertig. Wie vieles in der digitalen Welt, hat das entscheidende Vorteile. Einer davon ist, dass Feedbacks und Erfahrungen unbemerkt in das Projekt einfliessen. Nun haben wir aber zum ersten Mal ein...

weiterlesen

19.06.2020

Erstling: Eingabefrist verlängert!

Das Corona-Virus hat allenthalben die Terminpläne durcheinander gebracht. Auch für den Wettbewerb «Erstling» haben wir mehr Zeit eingeräumt: Die Eingabefrist für gute Texte über frische Architekturentdeckungen läuft neu bis zum 30. September statt bis Ende Juni. «Erstling»: Der Wettbewerb für Architekturkritik, lanciert von werk, bauen +...

weiterlesen

16.06.2020

Gibt’s ein Morgen?

Ein Wettbewerb für junge Architekturschaffende Auch wenn sich die Zeichen verdichten, dass alles wieder so wird, wie vor der Pandemie – es gibt Raum für Alternativen. Oder anders gesagt: Wenn die Auftragsbücher nicht mehr ganz so voll sind, finden Architekturschaffende vielleicht Zeit, Zukunft zu entwerfen. Zu hoffen wäre es. Einen erwähnenswerten Anlass bietet ein...

weiterlesen