07.02.2022

Roland Züger ist der neue Chefredaktor von werk, bauen + wohnen

Der neue Chefredaktor von werk, bauen + wohnen heisst Roland Züger. Mit dieser Wahl folgt der Verwaltungsrat des Verlags Werk AG dem einstimmigen Vorschlag einer Findungskommission. Roland Züger ist bereits Chefredaktor ad interim und tritt per 1. März 2022 die Nachfolge von Daniel Kurz an. Der 46-jährige Architekt und Journalist studierte in Winterthur und Berlin, publizierte in der Schweiz und International und stiess 2011 als Redaktor zu werk, bauen + wohnen. Er war seither für zahlreiche bedeutende Heftkonzepte und Artikel verantwortlich. Zu seinen Interessenschwerpunkten zählen städtebauliche Fragen, Schwellenräume aller Art sowie klimagerechtes Bauen.

Roland Züger ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Zürich. Er unterrichtet am Institut Urban Landscape der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur.

Mit der Wahl von Roland Züger zum Chefredaktor setzen Findungskommission und Verwaltungsrat auf die Erfahrung und den zupackenden Optimismus eines umfassend interessierten und international vernetzten Architekturvermittlers. In einem schwierigen Marktumfeld gilt es, mit dem Verlag und dem Redaktionsteam die traditionsreiche Zeitschrift werk, bauen + wohnen als bedeutende und wirtschaftlich erfolgreiche Publikation weiterzuentwickeln.

© zVg
Anzeige