07.06.2018

«Ein inspirierendes Heft!» Eine Zuschrift

Ich möchte Euch für Euer werk, bauen + wohnen zum Thema Entwurf und Referenz herzlich gratulieren. Es hat mich während einiger Wochen begleitet und wiederholt zu Diskussionen und Gesprächen angeregt. Die Beiträge kommentieren eine wichtige Diskussion, die uns Architekten zu beschäftigen hat. Die Frage des angemessenen Ausdrucks für eine zeitgenössische Architektur stellt sich mit Vehemenz und hoher Dringlichkeit. Die Frage nach dem Umgang mit Bildern und architektonischen Referenzen ist angesichts der umfassenden digitalen Verfügbarkeit wesentlich. Die Architektur sucht in diesem Kontext nach einem gewissen Selbstverständnis. Die in letzter Zeit oft angesprochene Narration wird zum Storytelling und kann zum Fairytale werden. Selten zuvor ist die Bandbreite der architektonischen Bildwelten dabei grösser und beliebiger gewesen.

— Dominique Salathé

Dominique Salathé ist Architekt ETH BSA SIA und führt das Büro Salathé Architekten in Basel.

© Katrin Zbinden
Anzeige