30.09.2021

Heidi + Peter Wenger. Das Erbe

Die Stiftung Heidi + Peter Wenger lädt am Samstag, 2. Oktober 2021 aus Anlass des 10-jährigen Bestehens zu einem Stadtrundgang in Brig und zu einem Nachmittag mit Referaten und einem Podiumsgespräch ein.

Programm
Vormittag: Geführter Stadtrundgang zu Werken von Heidi + Peter Wenger in Brig. Treffpunkt: 9 Uhr in der Haupthalle im Bahnhof Brig. 
Nachmittag: Referate im Zeughaus Kultur Brig mit Prof. Markus Peter, ETHZ, Zürich; Salvatore Aprea, Direktor ACM, EPFL, Lausanne; Prof. Franz Graf, EPFL, Lausanne; Prof. Momoyo Kaijima, ETHZ, Zürich / Tokyo

Im Anschluss folgt ein Podiumsgespräch mit Isabel Haupt, Kantonale Denkmalpflege Aargau; Reto Gadola, Architekt, Denkmalpfleger bei der SBB, Fotograf; Roland Imhof, Stadtarchitekt Brig; Maria Portmann, Kantonale Denkmalpflege Wallis. Moderation: Roland Züger, stellvertretender Chefredaktor werk, bauen + wohnen

— Redaktion

Das ausführliche Programm finden Sie hier.

Schutz vor Ansteckung mit Covid-19: Die Veranstaltung wird im Rahmen der aktuellen Vorgaben Schutzkonzepte des BAG und des Kanton Wallis durchgeführt. 

© Stiftung Heidi + Peter Wenger
Anzeige