18.08.2017

Den Sound des Ortes heraushören

Auf Einladung von werk, bauen + wohnen und dem Schweizerischen Architekturmuseum S AM diskutierten in Basel am Donnerstag prominente Gäste über «Schweizer Architektur als Exportprodukt» und über ihre Erfahrungen, beim Bauen oder Planen in anderen Ländern.«Es geht ums Hinhören», sagte Herzog & de Meuron-Senior Partnerin Christine Binswanger:...

weiterlesen

14.08.2017

Schweizer Architektur im Ausland

Am kommenden Donnerstag 17. August diskutiert im Schweizerischen Architekturmuseum S AM in Basel ein prominent besetztes Podium über Schweizer Architektur als Exportprodukt.Schweizer Architektur geniesst zwar internationale Anerkennung, und Schweizer Städte sind immer häufiger Ziel von Architekturtouristen. Trotzdem gibt es nicht allzu viele Schweizer Büros, die auch im Ausland...

weiterlesen

09.08.2017

Fluchtpunkt Zürich: Wie Migranten die Stadt sehen

Wie erlebt ein Asylbewerber die Stadt Zürich, und wie nimmt sie ihn auf? In weitgehender räumlicher und sozialer Isolation: Das zeigt die Führung «Zürich mit den Augen eines Flüchtlings». Bereits zum fünften Mal lud vergangene Woche der Verein Architecture for Refugees Schweiz zu dem Spaziergang, der ursprünglich als einmalige Begleitveranstaltung zur...

weiterlesen

31.07.2017

Verkehr: Rezepte von gestern

Wo der Wind des Fortschritts weht, wissen wir schon lange: In Sachen Verkehr und öffentlicher Raum pilgert man heute nach Amsterdam und Kopenhagen (vgl. wbw 10–2014: Strassenräume). In der Schweiz dagegen sind – mit der löblichen Ausnahme vielleicht von Bern – gegenwärtig Retro-Ideen angesagt. Dabei denken wir nicht nur an das seltsam antiquierte...

weiterlesen

25.07.2017

Der Einfluss der Tendenza

Ein in der aktuellen Schweizer Architektur nachhaltend wirkender Begriff entstammt der norditalienischen Architektur um 1970, entstanden in einem Kreis junger Mailänder Architekten: die Tendenza. Im Heft Import-Export erklärt die an der ETH Zürich forschende Architektin Irina Davidovici die Wechselwirkungen zwischen lokalen und internationalen Einflüssen auf die Architektur und...

weiterlesen

19.07.2017

Kein Bundesgeld mehr für S AM!

Vor etwas mehr als einem Jahr erst hat Andreas Ruby die Leitung des Schweizerischen Architekturmuseums S AM in Basel übernommen – mit grossem Erfolg bisher: Die Ausstellungen Schweizweit, Forum Basel und aktuell: In Land Aus Land hatten auf Anhieb ein grosses Echo; die erste bot einmalige Einblicke in die Fragen und Ambitionen, welche die jüngere Generation in allen Landesteilen...

weiterlesen

14.07.2017

Zürcher Hochschulgebiet: Planer fordern mehr Qualität

Der Kanton Zürich setzt seine Planung im Zürcher Hochschulgebiet (vgl. «Dichte Packung», wbw 4–2016) unbeirrt fort. Die grossen und überhohen Volumen der geplanten Neubauten von Hochschulen und Universitätsspital drohen das Quartier zu erdrücken. Nachdem das Kantonsparlament dem um 10 Prozent abgespeckten Programm im Richtplan seinen Segen gegeben hat,...

weiterlesen

05.07.2017

Wie weiter ohne KBOB-Honorarrichtlinien?

Der Schritt hat sich schon seit Längerem abgezeichnet: Per 1. Juli 2017 hat die KBOB (Koordinationskonferenz der öffentlichen Bauherren) ihre Honorar-Empfehlungen ausser Kraft gesetzt. Sie tat dies auf Druck der Wettbewerbskommission WEKO. Diese hatte schon seit zwei Jahren gemahnt, dass die Honorarempfehlungen eine «kartellrechtlich unzulässige horizontale...

weiterlesen

19.06.2017

Auf nach Biel

Anmeldung verschlafen? Eine kurze Mail an mail@bsa-bern.ch genügt und schon wird ihr Sitzplatz am 1. Juli in Biel freigehalten. Es lohnt sich: Die Veranstalter des Symposiums des BSA Bern feiern den 100. Geburtstag von Max Schlup und warten mit reichhaltigem Programm auf. Das Farelhaus (1956–59) von Max Schlup bietet den angemessenen Rahmen. Der Bau ist kürzlich auf beispielhafte...

weiterlesen

12.06.2017

Kunstpreis für Architektur

Im Rahmen der ART BASEL verlieh das Bundesamt für Kultur heute Montag, 12. Juni an der Ausstellung Swiss Art Awards die Schweizer Kunstpreise. Wie jedes Jahr ist ein Hauptpreis für die Kategorie Architektur reserviert – es handelt sich übrigens um die einzige Architekturauszeichnung des Bundes.Gewonnen hat ihn das junge Team von Charlotte Truwant und Dries Rodet, ein Belgier...

weiterlesen

« 1 2 3 5 6 7 8 9 10 11 »