10.09.2015

Folly am Rhein, Musik im Düker

Am Kleinbasler Brückenkopf der Mittleren Brücke, direkt neben der sitzenden Helvetia, die melancholisch auf den ins Ausland fliessenden Rhein blickt, steht für kurze Zeit ein luftig-leichter Pavillon. Ein Windstoss könnte das feine Gespinst aus Bambusstäben und Gerüstträgern wegblasen, so scheint es, und tatsächlich schwingt das an dünnen Drähten...

weiterlesen

08.09.2015

Idealstadt

Bei aller Täuschung sagt Werbung immer etwas aus über die wahre Welt, heisst es. Wenn dem so wäre – und die Vermutung liegt in diesem Fall nahe –, wissen wir jetzt genau, wie die Idealstadt der Schweizer aussieht. Der Werbespot eines grossen Bierkonzerns endet mit dem Bild eines Strassenzugs, in dessen Flucht erhöht auf einem Hügel ein Industrie-Schloss steht....

weiterlesen

28.08.2015

Bern braucht Übersicht

St. Gallen hat eines, Basel auch, Winterthur, Aarau, Genf, Lausanne und – ja, auch Zürich: Ein Stadtmodell, das sowohl Fachleuten wie auch Laien auf denkbar einfache Weise räumliche Wirkungen in den Quartieren und im Stadtganzen aufzeigt. Bern jedoch, immerhin fünftgrösste Stadt der Schweiz, hat nichts dergleichen. Das soll sich ändern, sagt das Architekturforum Bern...

weiterlesen

24.08.2015

Klimaschutz ohne technische Vorgaben

Im Kanton Zürich will eine Einzelinitiative den CO2-Ausstoss von Gebäuden generell verbieten. Hinter der REDEM-Initiative steht Niklaus Haller, ein junger ETH-Forscher; viele bekannte Namen aus dem ETH-Umfeld leihen dem Vorstoss ihre Unterstützung. Die Initiative – und das ist das Interessante daran! – löst sich aus der engen Begrifflichkeit der...

weiterlesen

17.08.2015

Kalifornischer Apfelring

Vor jedem Release eines neuen Apple-Produkts kursieren auf dem Internet Gerüchte über dessen Aussehen und Technik. Mit Sir Norman Fosters Gebäude für den neuen Apple-Campus 2 in Cupertino verhält es sich dabei nicht anders. Seit Beginn der Bauarbeiten findet man Videos, die die Baustelle aus der Drohnen-Perspektive zeigen; fliegend wird da der Baufortschritt...

weiterlesen

07.08.2015

Fernbilder aus der Forschung?

Das Nationale Forschungsprogramm NFP 65 drehte sich seit fünf Jahren um das Thema Neue urbane Qualität. Es bot die Chance, den gebauten Raum ins Zentrum des breiten wissenschaftlichen Diskurses zu stellen, um herauszufinden, was urbane Qualität bedeuten kann und wie man sie erreicht. Das mit rund fünf Millionen Franken finanzierte Programm wurde Ende Mai in Bern offiziell...

weiterlesen

31.07.2015

Pavillon-Schweiz?

Die besten Bauwerke des 21. Jahrhunderts heisst im Untertitel der neue Architekturführer Schweiz aus dem Hause Callwey, dem der sia sein Gütesiegel aufdrucken liess. Auf 280 Seiten präsentiert er dasjenige an Architektur, was seine Redaktoren um den Lifestyle- und Kultur-Journalisten Alexander Hosch nach «internationalem Massstab massgeblich» und implizit als...

weiterlesen

23.07.2015

Viel Lärm um nichts

Manchmal hat man den Eindruck, es verändere sich alles wahnsinnig schnell. Manchmal allerdings geht es ausgesprochen zähflüssig voran. So etwa beim Bau des Polizei- und Justizzentrums (PJZ) in Zürich. Immerhin musste dafür 2005 das historisch bedeutsame Gebäude des Güterbahnhofs aus dem kommunalen Inventar entlassen und nach einer längeren...

weiterlesen

22.07.2015

Ferien im modernen Klassiker

«Wohnen wie in den Ferien!» – so lautete 1932 der Werbeslogan für die Werkbundsiedlung Neubühl. Die Werkbund-Ortsgruppe Zürich nimmt diesen Slogan jetzt beim Wort und bietet im Neubühl ein Appartement im Neubühl als Ferienwohnung für kurze oder längere Aufenthalte. Die Wohnung im Laubenganghaus ist für eine bis zwei Personen geeignet und...

weiterlesen

« 1 2 3 4 6 7 8