Advertorial from 6–2024

Die Zukunft des Zugangs in Sicht

dormakaba Schweiz AG

Türlösungen können im Hinblick auf ihren Beitrag zur Energiebilanz eines Gebäudes geprüft werden. Denn Gebäude haben einen erheblichen Anteil am Energieverbrauch und der damit verbundenen Freisetzung von CO2 Emissionen. Nach Angaben der Internationalen Energieagentur sind Gebäude für etwa 30% des weltweiten Energieverbrauchs und 28% der CO2 Emissionen verantwortlich. Durch energieeffizientes Bauen lässt sich daher der Energiebedarf von Gebäuden verringern, somit der ökologische Fussabdruck reduzieren und die begrenzten, natürliche Ressourcen schonen.

Intelligentes automatisches Drehtürsystem

Menschen gehen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit durch Türen. Manche sind auf Zack und müssen abrupt zum Stillstand kommen, um das Öffnen der Tür abwarten. Andere hingegen schlendern in aller Ruhe in Richtung Eingang, wo sich die Tür bereits wieder schliesst. Auch sie stehen dann trotz Sensor vor verschlossener Tür.

Grund für dieses Türverhalten sind herkömmliche Systeme, die durch einen Impuls des Radarbewegungsmelders stets statisch öffnen. Die Türen sind dann für eine festgelegte Zeit geöffnet und schliessen danach wieder. Jede schlecht terminierte oder ungewollte Türöffnung verbraucht unnötig Energie und sorgt für vermehrte Materialabnutzung.

Intelligente Türtechnologie

MotionIQ kann das besser. Das neue intelligente Türsystem passt sich den individuellen Bewegungsmustern der Personen an. Die Tür öffnet nur dann, wenn es tatsächlich notwendig ist und schliesst sie unmittelbar nach dem Durchgang. Das Prinzip ist so einfach wie intelligent: Wird eine Begehungsabsicht erkannt, berechnet MotionIQ aus zahlreichen Bewegungsvektoren den idealen Öffnungszeitpunkt sowie die Offenhaltezeit.

Dazu ermittelt das System die Aktivität von Personen in einem definierten Sektor, unterscheidet Bewegungsmuster und passt sich automatisch an. Die Tür öffnet sich nur, wenn eine Durchgangsabsicht erkannt wird, bleibt genau so lange wie nötig offen und schliesst mit genügend Abstand.

Maximal nachhaltig

Durch dieses Verfahren spart das automatische Türsystem bis zu 50% Energie ein und reduziert so CO2-Emissionen1. Durch die gezielte Steuerung der Öffnungs-, Offenhalte- und Schliessvorgänge kann das System einen erheblichen Beitrag zur Verbesserung der Energiebilanz leisten. Der Wärmeverlust wird nämlich durch gezieltes Öffnen und Schliessen reduziert. Gleichzeitig werden Betriebskosten gesenkt, da die Türöffnungszeiten optimal gesteuert werden. Die Lebensdauer der Antriebstechnik wird ebenso verlängert, da unnötige Bewegungen vermieden werden. Die innovative Technologie für automatische Drehflügeltüren ist ein wichtiger Schritt in Richtung energieeffizienter Gebäude und sichere Betriebsabläufe.

Verbesserte Nutzungssicherheit

Die individuelle Anpassung der Öffnungs- und Schliessvorgänge sorgt auch für mehr Sicherheit im Betrieb. Denn die Tür öffnet nur dann, wenn es notwendig ist und schliesst sofort nach dem Durchgang. Neben einem erleichterten und barrierefreien Zugang wird dadurch auch der Personenfluss verbessert und die Anstossgefahr an der Tür reduziert.  Dies minimiert das Risiko von Unfällen und Verletzungen durch offene Türen.

Energieeffiziente Türlösungen

Nicht überall kommen Drehflügeltürantriebe in Frage. Je nach Anforderung sind auch andere Türlösungen wie automatische Schiebe- oder Karusselltüren gefragt.

Ein energieeffizientes Gebäude bietet für Gebäudebetreiber viele Vorteile. Zum einen hinsichtlich der Einsparung von Energiekosten durch einen geringeren Energiebedarf. Darüber hinaus kann ein energieeffizientes Gebäude den Wert des Gebäudes steigern und sich positiv auf das Image des Betreibers auswirken.

Durch die Verwendung von Automatiktüren kann die Temperatur innerhalb eines Gebäudes konstanter gehalten werden, da sie schnell und automatisch schliessen und somit den Wärmeaustausch zwischen Innen- und Aussenbereich minimieren. Darüber hinaus können sie auch den Energieverbrauch für die Klimatisierung reduzieren, da sie den Luftaustausch minimieren und so den Energiebedarf für das Heizen oder Kühlen verringern.

Die Wahl der richtigen Automatiktür für den jeweiligen Einsatzbereich des Gebäudes ist deshalb besonders wichtig.

Energiekalkulator für automatische Türlösungen

Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie setzt sich dormakaba entlang der gesamten Wertschöpfungskette seiner Zugangs- und Sicherheitslösungen für eine nachhaltige Entwicklung ein. Dabei behält es seine ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen stets im Blick.

Aus diesem Gedanken heraus hat dormakaba den Door Efficiency Calculator entwickelt. Er ermöglicht eine faktenbasierte Gegenüberstellung und Analyse unterschiedlicher Automatiktüren. Nach Eingabe der wesentlichen Informationen zum Gebäudetyp, zur Nutzung und zur Personenfrequenz zeigt der Energiekalkulator die Unterschiede der verglichenen Anlagen auf und erlaubt es so, den besten Lösungsansatz auszuwählen. Als Entscheidungsgrundlage berechnet der Door Efficiency Calculator den voraussichtlichen Energieverlust durch geöffnete Türen, die potenziell entstehenden CO2 Emissionen sowie den Return on Invest bezogen auf die Gesamtkosten.

Unsere Türexperten beraten Sie gerne und finden mit Ihnen die wirtschaftlichste und ökologischste Türlösung.

Erfahren Sie mehr: www.dormakaba.ch/motioniq

dormakaba Schweiz AG
Hofwisenstrasse 24
8153 Rümlang
T +41 44 818 94 99
verkauf.ch@dormakaba.com
www.dormakaba.ch

1 Detaillierte Informationen zur Berechnung der möglichen Energieeinsparungen finden Sie unter www.dk.world/report-motionIQ

Advertisement

more articles