10.09.2019

Denkmäler stehen offen

Was haben der Gotthard Basistunnel mit dem Goetheanum ob Dornach und dem Pavillon Corbusier in Zürich gemeinsam? Zusammen mit über 400 weiteren Denkmalobjekten und Veranstaltungen stehen sie auf dem Programm des diesjährigen Tag des offenen Denkmals. Auch diesmal hat sich die Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE ein Thema ausgedacht: Heuer dreht sich alles um die Farbe. So rücken die Denkmaltage politische, historische oder ästhetische Aspekte von Farben ins Zentrum unserer Aufmerksamkeit. Ein breites Programm begleitet das Wochenende, das in Form eines schmalen Büchleins bestellt oder online studiert werden kann. Eingebettet in die Europäischen Tage des Denkmals, das jeweils am 2. Wochenende im September stattfindet, locken sie auch dieses Jahr zu Führungen, Atelier- und Ausgrabungsbesichtigungen, Exkursionen sowie vielen weiteren Veranstaltungen. Organisiert von den Fachstellen für Denkmalpflege und Archäologie stehen sie allen Interessierten offen. Nutzen Sie das kostenlose Angebot, um für einmal in Räume hineinzukommen, die der Allgemeinheit im Normalfall verschlossen bleiben. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite hereinspaziert.ch oder auf Facebook.

— Roland Züger
© ullmann.photography
Anzeige