22.12.2015

Pecha Kucha am SWISSBAU Future Forum

Schnell, überraschend, inspirierend: Der BSA lädt am SWISSBAU Future Forum zum Pecha Kucha ein. Sechs Architektinnen und Architekten präsentieren unter dem Motto «Rettung durch Architektur» ihre Ideen, wie Architektur zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen kann: im Sinn einer umfassend verstandenen Dauerhaftigkeit/Durabilité und nicht allein der technischen Effizienz. Thomas Hasler und Astrid Staufer eröffnen den Reigen mit einem grossen Keynote-Vortrag.

Architektur schafft die Welt, in der wir uns täglich bewegen: Dorf, Stadt, Siedlung und die Räume, in den wir unseren Alltag verbringen. Architektur – gute wie schlechte – berührt direkt,  wir erfahren sie körperlich. Ohne Technik kommt Architektur nicht aus – doch sie verweist sie auf ihren Platz: als unerlässliches Werkzeug, das vieles ermöglicht, aber nichts erschafft. Das Future Forum 2016 fragt nach dem Elementaren in der Architektur.

SWISSBAU Basel
13. Januar 2016, 09.45 bis 11.15 Uhr
Gastgeber: BSA
Moderation: Daniel Kurz, werk, bauen + wohnen
Keynote: Astrid Staufer und Thomas Hasler
Beiträge: Mathias Heinz, pool architekten, Zürich; Roland Bernath und Benjamin Widmer, Zürich; Martin Rauch, Ton, Erde Baukunst, Schlins; Céline Guibat, mijong architectes, Sion; Hanspeter Bürgi, Bürgi Schärer Architekten, Bern; Stephanie Bender, 2b architectes, Lausanne
Anmeldung 

— Daniel Kurz
© Flurina Rothenberger
Anzeige