12.03.2019

Bewegte Kunst im Cover

Legosteine drehen im Raum und fügen sich wie von unsichtbarer Hand ineinander, sanft wiegt sich das pelzige Gras eines raupenähnlichen Rasenkörpers im Wind: Das Titelbild von werk, bauen + wohnen ist in Bewegung geraten – zumindest für die Besucherinnen und Besucher unserer Website – und jene, die das Heft über die wbw-App digital lesen. 2019 revolutionieren...

weiterlesen

07.03.2019

Mondspaziergänge

Raumfahrt im Allgemeinen und die Reise zum Mond im Speziellen sind wieder ein Thema: die aktuelle Mission der wiederverwendbaren Transport-Raumkapsel Crew Dragon hat dafür gesorgt ebenso wie die Landung des chinesischen Mond-Rovers chang’e 4. In den 1960er und den 1970er Jahren war die Eroberung des Weltraums eines der fruchtbarsten Motive für die Architektur; kaum ein Architekt,...

weiterlesen

28.02.2019

Die Chancen begleiteter Entwicklung

Landauf, landab sind in jüngster Zeit vermehrt die Fanfaren der Baukultur zu hören. Allenthalben verspricht man mehr zu tun, beispielsweise Vermittlungsprojekte anschieben. Sogar von höchster Stelle aus, dem Bundesamt für Kultur bereitet man Unterstützung vor. Fernab der Festkomitees jedoch wird Baukultur gemacht, Woche für Woche, draussen in den Gemeinden. Die...

weiterlesen

20.02.2019

Häuser anschreiben

Die Beschriftung eines Gebäudes ist oft das Letzte, was angebracht worden ist, und das Erste, was einem auffällt. Ganz einfach, oder nicht? Nein. Dass die Beschriftung kein Randproblem ist, sondern entscheidend zum Gelingen eines Baus oder dem guten Auftritt einer Institution beitragen kann, diesem Sachverhalt ist eine kleine, sorgfältig gemachte Ausstellung gewidmet. Ihre Aussage:...

weiterlesen

01.02.2019

Line-up in Lausanne

Wer etwas Zeit hat und sich für die Architekturlehre der nächsten 20 Jahre interessiert, dem sei eine Reise nach Lausanne empfohlen. Denn an der EPFL ist ein bemerkenswertes Symposium geplant. Bemerkenswert aus mehreren Gründen: weil es kein Thema hat (On constructing a view ist nicht wirklich eines), weil es diejenigen europäischen Architekturschaffenden versammelt, deren...

weiterlesen

22.01.2019

Kluge Möglichkeitsform für das Viererfeld

Bern hat gewählt: Hauptgewinner des städtebaulichen Wettbewerbs für die Entwicklung des Areals Viererfeld/Mittelfeld wurde das Team um Ammann Albers StadtWerke, Raderschallpartner und Huggenbergerfries, das in dem dreiteiligen Verfahren den 1. Rang in den Bereichen «Städtebau» und «Landschaftspark» belegte und zudem im dritten Teilwettbewerb...

weiterlesen

18.01.2019

Zersiedelungsinitiative: ein grundsätzliches JA!

Ein Schelm, wer sich dagegen stellt: Gibt es denn nach zwanzig Jahren ununterbrochener Bau-Hochkonjunktur noch immer Argumente gegen eine Initiative, die den Baulandwucher ein für allemal deckeln will? Am 10. Februar stimmen wir über die Zersiedelungsinitiative der Jungen Grünen ab, die Neueinzonungen von Bauland verbieten will. Das Kulturland soll damit den absoluten Schutz...

weiterlesen

10.01.2019

Das 2019-Mobilitäts-Horoskop

Mit dem «Strategischen Entwicklungsprogramm Nationalstrassen» STEP erstand im letzten Herbst ein Untoter in der schweizerischen Verkehrspolitik zu neuem Leben, das Thema machte aber erst vor und mit Jahresende richtig Schlagzeilen (hier, hier und hier): Der Bundesrat plädiert jetzt für einen konsequenten Ausbau des Nationalstrassennetzes in den Agglomerations- und...

weiterlesen

07.01.2019

Keine Angst vor zuviel Grün!

Zwei Themen sind bei der Zersiedelungsinitiative zentral: Wie viel neue Bauzone brauchen wir noch (auf Kosten des Kulturlandes)? Und was passiert in Zukunft ausserhalb der Bauzone? Wir rechnen. Um wie viele Einwohner und Einwohnerinnen dürfte die Schweiz in den kommenden 15 Jahren wachsen? Wenn der Trend anhält, sind es 900'000 Personen, es gab aber auch schon flauere Zeiten. Die...

weiterlesen

14.12.2018

Gute Absicht – falscher Weg

«Die Absicht ist gut – aber die Initiative ist nicht der richtige Weg, um die Raumplanung voranzubringen.» Dies ist, kurz zusammengefasst, der Standpunkt des Raumplanerverbands FSU zur Zersiedelungsinitiative der Jungen Grünen, über die am 10. Februar 2019 abgestimmt wird. Auch für den FSU sind die Grundanliegen der Initiative – Innenentwicklung, nachhaltige...

weiterlesen