13.12.2017

Joris Van Wezemael: Der neue Geschäftsführer SIA

Vergangene Woche wurde es offiziell: Joris Van Wezemael wird im Juli 2018 den Forstingenieur Hans-Georg Bächtold als Geschäftsführer des sia ablösen. Der promovierte Wirtschaftsgeograf und habilitierte Architektursoziologe Joris Van Wezemael hat eine erstaunliche Karriere hinter sich: Er leitete das Wohnforum ETH-Case und eine Stiftung zur Erforschung des Wettbewerbswesens, war...

weiterlesen

05.12.2017

Flora Ruchat-Roncati: Tra i mafiosi

Das verheerende Erdbeben in Kampanien und in der Basilikata im November 1980 löste auch in der Schweiz eine grosse Solidaritätswelle aus. Organisationen und Zeitungen sammelten Geld für Hilfsprogramme, darunter auch das Badener Tagblatt, das einen respektablen Betrag zusammenbrachte und diesen sinnvoll und langfristig den Geschädigten zukommen lassen wollte.Über...

weiterlesen

24.11.2017

Leerstände allenthalben

Der Schweizer Wohnungsmarkt wird von Neubauten überschwemmt. Der neuste Credit Suisse-Immobilienmonitor meldet aktuell Leerstandsziffern wie letztmals 1999! Wer erinnert sich noch? In den 1990er Jahren war in der Schweiz der Immobilienmarkt krachend zusammengebrochen. Respektable Firmen der Branche mussten Konkurs anmelden, ebenso wie viele kleine Spekulanten, und nicht wenige Banken gerieten...

weiterlesen

14.11.2017

Wer hat Angst vor Theorie?

Das Institut für Geschichte und Theorie der Architektur an der ETH Zürich, kurz: das gta, feiert sein 50-jähriges Bestehen. Während die Bedeutung des Worts «Geschichte» in seinem Namen klar hervortritt, verhält es sich mit dem zweiten Begriff «Theorie» etwas weniger klar. Theorie ist in der Architektur ein ziemlich flatterhaftes Wesen. Es kommt mal...

weiterlesen

27.10.2017

In der ÖV-Planung fehlen raumplanerische Ziele

Zur Metron-Tagung füllte sich am 24. Oktober der grosse Campus-Saal in Windisch fast auf den letzten Platz: Es ging um den «ÖV als Rückgrat der Siedlungsentwicklung» und die Frage, ob die Verkehrsinfrastruktur genügend auf die raumplanerischen Ziele abgestimmt wird. Die Schweiz investiert (pro Kopf der Bevölkerung) mehr in den öffentlichen Verkehr als alle...

weiterlesen

18.10.2017

München: Städtebau unter Hochdruck

«A bissel was geht immer», fasste Monaco Franze in der gleichnamigen TV-Serie die pragmatische und schlitzohrige Art des Münchners in fünf Worte. Städtebaulich geht derzeit sogar sehr viel in München: werk, bauen + wohnen nimmt in seiner aktuellen Ausgabe die bayerische Metropole unter die Lupe und in die Vogelschau. Gerade aus Schweizer Perspektive lohnt sich der...

weiterlesen

09.10.2017

Chefbeamtentagung: Das Stadtbild im Blick

Der BSA lud heuer am 22. September 2017 zum Thema «Stadtbildkommissionen – Fundamente der Baukultur» zur Chefbeamtentagung nach Luzern. Ein Titel, hinter den Patrick Neuhaus von der Stadtbildkommission Uster ein Fragezeichen setzte. Gerade in kleineren Städten sei eine Politik zentral, die sich für baukulturelle Interessen stark mache. Wie die Vorträge und Debatten...

weiterlesen

04.10.2017

Learning from Güllen

Die Geschichte von Friedrich Dürrenmatts Besuch der alten Dame kennt wohl jeder, auch ihren dramatischen Ausgang: Nachdem die Güllener der Milliardärin Claire Zachanassian mit dem gemeinsam begangenen Sühnemord an Alfred Ill den Tribut entrichtet haben, geht es aufwärts mit der Stadt. Der D-Zug hält wieder in Güllen. Leider zeigt sich das wirkliche Leben nicht...

weiterlesen

28.09.2017

75 Jahre Raumplanung an der ETH Zürich

Eine grosse Tagung zur «Landesplanung» an der ETH Zürich steht am Beginn der Raumplanung in der Schweiz: Unter dem Vorsitz von Prof. Arthur Rohn widmeten sich vom 1. bis 3. Oktober 1942 33 Referenten, darunter 19 ETH-Professoren, mitten im Zweiten Weltkrieg der Frage, wie die Schweiz ihren eigenen Lebensraum pflegen und nutzen soll.Der Anlass zeigte Wirkungen – über das...

weiterlesen

13.09.2017

Stahl hält

Es ist selten, dass in der (Schweizer) Architektur eine Veranstaltung durchgeführt wird, die über den Moment des Bratwurst-Essens und mit-dem-Bier-Anstossens anhält; gemeinhin gilt nur gebaute Architektur als etwas für die längere Sicht. Nun haben wir aber die Vermutung – bei aller Bescheidenheit! –, dass man über die hier angepriesene Ausstellung noch...

weiterlesen

1 2 3 5 6 7 8 9 10 11 »